Familienhaus und Betriebsgebäude der Bründler AG 1950

Hans und Albin sen. Bründler (in weiss) mit Albin jun. und Beat Bründler (in schwarz)

Die Wurzeln unseres Unternehmens reichen bis ins Jahr 1871 zurück.
Die Schreinerei ist seither ein Familienunternehmen und wird in der 5. Generation geführt.

1. Generation
Die Wurzeln unseres Unternehmens reichen bis ins Jahr 1871 zurück. Josef Bründler-Muff kaufte damals das Heimwesen Herrenweg inkl. Land, Gebäude und Wald und gründete die Schreinerei Bründler AG mit Sitz in Ebikon.

2. Generation
Josef Bründler-Muff starb im Jahr 1918. Nach seinem Tod wurde die Schreinerei durch seine Söhne Johann Bründler-Suter und Josef Bründler-Suter unter dem Namen Josef Bründler Erben weitergeführt. Die Familie des Johann Bründler wohnte oberhalb der Schreinerei und ist für unsere Firmengeschichte weiter wegweisend.

3. Generation
Johann Bründler-Duss, ältester Sohn von Johann Bründler-Suter, entschloss sich nach der Schule ebenfalls, der guten Familientradition folgend, im elterlichen Betrieb den Beruf des Schreiners zu erlernen. Am 01. April 1946 konnte er dann den Familienbetrieb samt Landwirtschaft übernehmen. Er spezialisierte sich damals vor allem auf den Bereich Innenausbau. Einer seiner Stammkunden war bereits damals die Migros Genossenschaften, mit Aufträgen im Bereich Ladenbau und später Büromobiliar.
Damit die Zufahrt für die Lastwagen ermöglicht werden konnte, wurde im Jahre 1950 die alte Scheune neben der Schreinerei abgerissen. Gleichzeitig konnte Platz für ein schönes 3-Familienhaus geschaffen werden.

4. Generation
Im Jahr 1957 begann sein ältester Sohn Albin, im Alter von 14 Jahren, die Schreinerlehre. Zwei Jahre später folgte ihm sein jüngerer Bruder Hans. Im Jahr 1970 resp. 1973 absolvierten die beiden Söhne mit Erfolg die eidgenössische Schreinermeisterprüfung auf dem Bürgenstock.
Am 01. Januar 1978 übergab Johann Bründler sen. den beiden Söhnen Albin und Hans die Schreinerei. Die gute Bründler-Tradition war somit gesichert und Johann Bründler sen. konnte in seinen wohlverdienten Ruhestand treten.

5. Generation
Die Schreiner-Dinastie Bründler wird auch in Zukunft mit den beiden Söhnen Beat und Albin jun. in der 5. Generation tüchtig fortgesetzt.